Unser Jahrgang 2010 hat ein Motto:

Schnell und bissig wie ein Hai,
Eintracht Lommersum wild und frei!

Ein tolles Team mit großem Ehrgeiz aber der Spaß und die Freude am Fußball im Mittelpunkt. Neben den sportlichen Aspekten werden auch immer wieder gemeinsame Aktivitäten durchgeführt, wie z.B. Stadionbesuch, Kinobesuch, Nationalpark Eifel,… Als Höhepunkt findet eine Saisonabschlussfahrt mit Besuch eines internationalen Turniers statt.

In 2018 Teilnehmer des vom 1.FC Köln ausgerichteten Geißbock-Cup mit Spielen u.a. gegen den Profinachwuchs von 1.FC Köln, Bayer Leverkusen, VFL Bochum, VV St. Truiden
In 2018 Teilnehmer bei internationalen Turnieren in Belgien und Niederlande, u.a. AVIKO-CUP
In 2019 Vorspiel in der Bayarena beim Spiel Bayer 04 – Hannover 96
In 2019 Hallenkreismeister Kreis Euskirchen
In 2019 Teilnehmer am international top besetzten U9 IKK Classic Pfingstcup mit Spielen u.a. gegen Mainz 05
In 2019 Testspiel gegen Borussia Mönchengladbach
In 2019 Teilnehmer bei internationalen Turnieren in Belgien und Niederlande, u.a. AVIKO-CUP

Trainer: Marc Brust
Trainer: Jan Doppelfeld

 

Trainingszeiten

Montag, 18.00 – 19.30 Uhr
Freitag, 17.30 – 19.00 Uhr

Hallenkreismeister Saison 2018/2019

Nachdem die Vorrundengruppe der Hallenkreismeisterschaft bei nur einem Gegentor als Gruppensieger abgeschlossen werden konnte, stand am 09.03.19 die Endrunde der Hallenkreismeisterschaft an. Es waren die besten 8 Teams aus der Vorrunde am Start. Auch bei der Endrunde konnte die Gruppenphase souverän gemeistert werden. Im Halbfinale hat unser Team dann den TSC Euskirchen mit 3:0 geschlagen.
Auch im Endspiel zeigte unsere Mannschaft eine konzentrierte und gute Leistung und konnte sich gegen den TuS Zülpich ebenfalls mit 3:0 durchsetzen.

Aufgrund der gezeigten Leistungen ein verdienter Titel für unsere Jungs!

Vorspiel in der Bayarena zum Bundesligaspiel Bayer 04 Leverkusen – Hannover 96

Am 20.10. durften unsere F1-Junioren auf Einladung von Bayer 04 Leverkusen das Vorspiel zum Bundesligaspiel Bayer 04 Leverkusen – Hannover 96 bestreiten.
Ein großartiges Erlebnis für unser Team und deren Eltern und Fans. Mit insgesamt 70 Personen startete der Tag mit einer interessanten Stadionführung durch die Bayarena.
Dadurch bestens eingestimmt auf das Spiel im Stadion blieb anschließend genügend Zeit zur Spielvorbereitung. Dann kam der große Moment mit dem Einlauf ins Stadion! Professionell wie bei der Chanpions league liefen die Mannschaften ein und stellten sich für die Fans auf. DIe Mannschaft setzte die Vorgaben der Trainer bestens um, startete überfallartig und gind bereits nach 2 Minuten mit 1:0 in Führung.
Die Führung konnte bis zur Halbzeitpause mit einer guten Leitung auf 3:0 ausgebaut werden. In der 2. Halbzeit konnte die Führung ausgebaut werden und das Spiel endete mit 4:0 für unseren SSV Lommersum.
Nach dem Sieg und der Jubelfeier mit diversen Ronaldo-Posen und geschlossenen Mannschafts-Divern vor den Fans, aber auch vor dem bereits gut gefüllten Gästeblock der Hannover 96 -Fans, konnten die Jungs sich in Ruhe umziehen und anschließend aus der 4. Reihe das Bundesligaspiel genießen.
Alle durften also einen rund herum bestens organisierten Tag erleben, eine interessante Stadionführung, ein einmaliges Erlebnis mit dem Spiel in der Bayarena und anschließend auch noch ein interessantes Bundesligaspiel (leider nicht für alle mit dem erhofften Ausgang).
Es war ein unvergessliches Erlebnis und Spieler, Eltern, Fans und Trainer waren begeistert.

 

Geißbock-Cup 2018

Auf Einladung des 1.FC Köln nahmen unsere F1-Junioren im September 2018 am renommierten Geißbockcup teil.
Es wurde zu einem tollen Erlebnis! Die Eröffnung erfolgte durch den Vorstand des 1.FC Köln, Toni Schumacher und Markus Ritterbach,
gemeinsam mit Geschäftsführer Alexander Wehrle. Auch die Stimme des Stadionsprechers war allen Teilnehmern durch Besuche im Rheinernergier-Stadion
bestens bekannt. Ein Auftritt von Hennes zu gemeinsamen Fotos und die Autogrammstunde der beiden Profis Matthias Bader und Benno Schmitz rundeten
das Programm ab!

Sportlich konnte unsere Mannschaft überzeugen und Höhepunkte waren die Spiele gegen den Bundesliganachwuchs aus Deutschland und Belgien.
Am Tag 1 konnte man sich in der 5er Gruppe mit dem VFL Bochum, dem 1. FC Köln, Jugendsport Wenau und

Fortuna Bonn als 3. für die Endrunde und damit Tag 2 qualifizieren. Auch in der Endrunde zeigte das Team von Marc Brust und Jan Doppelfeld mannschaftliche Geschlossenheit
und leidenschaftlichen Fußball und musste sich nur dem belgischen Erstliganachwuchs von St. Truiden geschlagen geben. Gegen Bayer Leverkusen konnte ein Unentschieden
erzielt werden und der FC Hürth wurde geschlagen. Der Einzug ins Viertelfinale scheiterte nur am schlechteren Torverhältnis im Vergleich zu Bayer Leverkusen, die nach Siegen
gegen Genk und Borussia Dortmund ins Finale einzogen.